fbpx
Jetzt Anfragen
Print

Gültig ab April 2019 ausschließlich zu Informationszwecken, es gelten die offiziellen Mietbedingungen in Englischer Sprache.

1. VORWORT

1.1 Diese Mietbedingungen bilden die Grundlage für Ihren Mietvertrag mit RedSands Campers.

1.2 Die Mietbedingungen sind Bestandteil Ihres Mietvertrags.

2. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Campingzubehör bezeichnet von RedSands geliefertes Campingzubehör wie Dachzelte, Matratzen, Bettwäsche, Kühlschränke, Gasbrenner, Kochgeschirr, Kochzubehör, Tafelgeschirr, Besteck, Tische, Stühle und sonstiges Zubehör.

Dachschaden bezeichnet einen Schaden an Fahrzeug oder Campingzubehör über der Kopfhöhe des Fahrers, gleichwohl wie dieser Schaden entstanden ist, einschließlich Schäden oder Verluste Dritter durch folgende Ereignisse oder Faktoren:

(a) Kontakt zwischen diesem Bereich von Fahrzeug oder Campingzubehör mit Objekten die über Fahrzeug oder Campingzubehör hängen oder dieses behindern;

(b) Überschreitung der maximal zulässigen Höhenangaben bei der Nutzung des Fahrzeugs (unter Berücksichtigung des Campingzubehörs);

(c) Gegenstände jeglicher Art, die auf dem Dach des Fahrzeugs platziert wurden; oder

(d) die Besteigung des Daches durch Sie oder eine andere Person.

Datenschutzrichtlinie bezeichnet die Datenschutzrichtlinie von RedSands, die auf der Website von RedSands unter www.redsandscampers.com zu finden ist

Drittschaden bezeichnet den Verlust oder die Beschädigung von Eigentum Dritter einschließlich:

(a) Schäden an anderen Kraftfahrzeugen, Gebäuden oder Land;

(b) Einkommensverluste Dritter; oder

(c) Folgeschäden Dritter.

Fahrzeug bezeichnet das im Mietvertrag festgelegte Allradfahrzeug und umfasst alle Werkzeuge, Komponenten, Schlüssel, Schnellstartgeräte, Fernbedienungsgeräte, Audiogeräte, Standardwerkzeuge und Zubehör des Herstellers sowie nicht standardisierte Gegenstände, Werkzeuge oder Ausrüstungen, die mit dem Fahrzeug geliefert werden, ausgenommen Campingzubehör.

Feiertag ist jeder Tag der an dem Ort der Abholung oder Rückgabe des im Mietvertrag vereinbarten Fahrzeugs ein öffentlicher Feiertag ist.

GST hat die Bedeutung wie im „A New Tax System (Goods and Services Tax) Act 1999 (Cth)“ vorgesehen.

Kaution bezeichnet eine bei der Anmietung eines Fahrzeugs hinterlegte Sicherheitsleistung. Die Höhe der Kaution für die Anmietung des RedSands Toyota Prado beträgt 5.000 AUD. Die Höhe der Kaution für die Anmietung eines RedSands Campingfahrzeugs beträgt 8.000 AUD. Die Kaution ist zahlbar gemäß Klausel 9.

Mietvertrag bezeichnet das Dokument mit den zwischen Ihnen und RedSands vereinbarten spezifischen Mietbedingungen, die diesen Allgemeinen Mietbedingungen unterliegen.

Mietdauer bezeichnet den im Mietvertrag festgelegten Zeitraum für die Anmietung des Mietobjekts bzw. jede Änderung oder Verlängerung dieses Zeitraums, die zwischen Ihnen und RedSands vereinbart wurde.

Nutzungsverlust bezeichnet alle Verluste, Schäden, Kosten, Aufwendungen oder Ansprüche, die RedSands entstehen, weil Fahrzeug oder Campingzubehör außerhalb der Mietdauer nicht verwendet werden können aufgrund:

(a) eines von Ihnen verursachten Verstoßes gegen diesen Mietvertrag;

(b) von Diebstahl des Fahrzeugs oder des Campingzubehörs, während sich dieses unmittelbar vor dem Diebstahl in Ihrem Besitz oder in Ihrer Kontrolle befand; oder

(c) von notwendigen Reparatur- oder Ersatzarbeiten an Fahrzeug oder Campingzubehör infolge eines Ereignisses für das Sie gemäß Klausel 16 verantwortlich sind.

PPSR bezeichnet das mit dem Personal Property Securities Act 2009 (Cth) eingerichtete Personal Properties Securities Register (ein elektronisches Register, das die Registrierung und Recherche von Sicherungsrechten an persönlichem Eigentum ermöglicht).

RedSands / RedSands Campers bezeichnet RedSands Campers Pty Ltd ACN 609 480 177, als Treuhänder für den Winderabandi Family Trust.

RedSands Campingfahrzeug bezeichnet ein Fahrzeug, das von RedSands als Campingfahrzeug vermietet wird und Campingzubehör umfasst.

RedSands Toyota Prado bezeichnet ein von RedSands vermietetes Fahrzeug vom Typ Toyota Prado welches kein Campingzubehör umfasst.

Schaden bezeichnet:

a) Verluste oder Schäden an Fahrzeug oder Campingzubehör während sich dieses in Ihrem Besitz oder in Ihrer Kontrolle befindet;

b) Verluste, Schäden, Kosten, Aufwendungen oder Ansprüche, die RedSands im Zusammenhang mit Ihrem Verstoß gegen diesen Mietvertrag entstehen; und

c) jeglichen Nutzungsverlust;

angemessener Verschleiß ist hiervon ausgenommen.

Selbstbeteiligung bedeutet 5.000 AU$. Sofern Sie das Paket 4WD Wander Far Coverage gemäß Klausel 21 erworben haben, reduziert sich die Selbstbeteiligung auf den hierin angegebenen Anteil.

Sie / Ihr / Ihnen bezeichnet den Mieter des Fahrzeugs sowie jede im Mietvertrag als Fahrer benannte Person. Sofern in diesem Mietvertrag mehr als ein Mieter oder Fahrer festgelegt ist, so haften Sie gesamtschuldnerisch.

Unfall, unbeabsichtigt oder unvorhersehbar bezeichnet ein zufällig, ungeplant oder unerwartet eingetretenes Ereignis oder Missgeschick.

Unterbodenschaden bezeichnet einen Schaden an Fahrzeug oder Campingzubehör unterhalb des vorderen oder hinteren Stoßfängers (je nachdem welcher höher sitzt), unabhängig davon, ob andere Teile des Fahrzeugs gleichzeitig beschädigt wurden, einschließlich Fahrzeugunterseite, Antriebsstrang, Fahrwerk, Lenkung, Federung, Bremsen, Auspuff, Bodenblech, Trittbrett, Fußrasten und Kraftstoffsystem, verursacht aufgrund oder infolge:

a) eines Fahrzeugkontaktes mit einem Teil der Strecke;

b) von tauchen, untertauchen oder fahren in Wasser, Kontakt mit Salzwasser, Kontakt mit Salzseen oder Salzwüsten, Hochwasser oder Überschwemmungen oder fahren am Strand; oder

c) eines Fahrzeugkontaktes mit Gegenständen oder Hindernissen, einschließlich Bordsteinen, Regenrinnen, Temposchwellen oder Straßenunebenheiten, Sperren, Unterlegkeilen, Felsen, Spurrillen, Trümmern, Flussbetten, Sand oder Kanten.

4WD Wander Far Coverage ist ein Paket zur Reduzierung der Selbstbeteiligung und der Verbindlichkeiten gemäß Klausel 21.

3. ANMIETUNG

3.1  Sie stimmen zu Fahrzeug und gegebenenfalls Campingzubehör für die Mietdauer, zu den im Mietvertrag angegebenen Preisen und Gebühren, und in Übereinstimmung mit den zugrunde liegenden Mietbedingungen, von RedSands zu mieten.

3.2  Sofern nicht anders vereinbart, beträgt die Mindestmietdauer für das Fahrzeugs sieben (7) Tage („Mindestmietdauer“). Die Mindestmietdauer kann durch eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen den Parteien geändert werden. RedSands ist nicht verpflichtet einer Änderung der Mindestmietdauer zuzustimmen. Wenn RedSands einer Änderung der Mindestmietdauer zustimmt, werden Sie vor dem Abschluss dieses Mietvertrages über die Zustimmung informiert.

3.3  Die Mietdauer wird nach Tagen berechnet. Bei der Berechnung der Mietdauer für Fahrzeug und Campingzubehör wird der Tag der Abholung unabhängig von der Abholzeit als erster Tag der Mietdauer gezählt. Der Tag der Rückgabe von Fahrzeugs und Campingzubehör zählt unabhängig von der Rückgabezeit als letzter Tag der Mietdauer. Fahrzeug und Campingzubehör sind am letzten Tag der Anmietung bis 16:00 Uhr zurückzugeben, sofern der Tag der Rückgabe ein Wochentag ist, oder bis zu dem im Mietvertrag angegebenen Zeitpunkt, wenn der Rückgabetag ein Samstag, Sonntag oder Feiertag ist.

3.4  Eine verspätete Abholung oder vorzeitige Rückgabe von Fahrzeug oder Campingzubehör berechtigt Sie nicht zur Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Mietzeit.

4. ZAHLUNGEN

4.1 Die vollständige Zahlung des erwarteten Gesamtmietpreises für die Mietdauer, berechnet nach dem Tagesmietpreis (einschließlich aller Nebenkosten und Gebühren), zuzüglich aller Beträge gemäß Klausel 9 (Kaution) oder Klausel 21 (4WD Wander Far Coverage), ist zahlbar und fällig gemäß den Klauseln 9 und 10.

4.2 Alle Beträge, auf die in diesem Mietvertrag Bezug genommen wird, sind:

a) in australischen Dollar; und

b) sofern nicht anders angegeben, inklusive GST (australische Waren- und Dienstleistungssteuer).

4.3 Alle Beträge, die im Rahmen dieses Mietvertrages fällig werden, sind:

a) zahlbar in australischen Dollar; und

b) bezahlt, wenn genügend freie Mittel in australischem Dollar auf das von RedSands benannte Bankkonto eingegangen sind (bei Zahlung per Lastschriftverfahren), oder nach der Bestätigung durch Ihren Kreditkartenaussteller, dass die Belastung Ihre Kreditkarte für den erforderlichen Betrag genehmigt wurde (bei Zahlung mit Kreditkarte).

4.4 Sie bestätigen, dass die angegebenen Preise Änderungen unterliegen können. Alle für Ihre Anmietung geltenden Mietpreise werden zum Zeitpunkt der Buchung berechnet, unabhängig von späteren Änderungen der angebotenen Preise.

4.5 Etwaige Rückerstattungen, die Ihnen im Rahmen des Mietvertrags zustehen, werden Ihnen in australischen Dollar erstattet.

4.6 Wenn RedSands zuvor von Ihnen gezahlte Beträge in einer anderen Währung als australischen Dollar zurückerstatten muss, kann es aufgrund von Wechselkursschwankungen und Bankgebühren zu einer Differenz zwischen dem ursprünglich von Ihnen gezahlten Betrag und dem von RedSands erstatteten Betrag kommen. RedSands haftet nicht für eine solche Differenz. Sie alleine tragen alle Wechselkursrisiken und etwaigen Bankgebühren.

5. ABHOLUNG UND RÜCKGABE DES FAHRZEUGS

5.1 Das Fahrzeug und jegliches Campingzubehör muss gemäß dem im Mietvertrag angegebenen Zeitpunkt, Datum und Ort abgeholt und zurückgegeben werden. Für die Rückgabe von Fahrzeug oder Campingzubehör außerhalb dieser Zeiten, an einem öffentlichen Feiertag oder Wochenende, kann zusätzlich zu allen anderen zahlbaren Gebühren eine Gebühr in Höhe von 150 AU$ fällig werden.

5.2 RedSands stellt Ihnen Fahrzeug- und Campingzubehör funktionstüchtig und in sauberem und ordentlichem Zustand sowie, in Bezug auf das Fahrzeug, mit vollem Kraftstofftank zur Verfügung.

5.3 Sie sind verpflichtet Fahrzeug und Campingzubehör zum im Mietvertrag vereinbarten Rückgabetermin am angegebenen Ort zurückzugeben. Fahrzeug und Campingzubehör sind sauber, ordentlich und funktionstüchtig an RedSands zurückzugegeben (ausgenommen ist angemessener Verschleiß) und, in Bezug auf das Fahrzeug, mit vollem Tank.

5.4 Wenn der Tank des Fahrzeugs nicht voll ist, wird eine Auffüllgebühr von 3 AU$ pro Liter für das Auftanken des Fahrzeugs berechnet.

5.5 Wenn RedSands der Ansicht ist, dass Fahrzeug oder Campingzubehör nach vernünftigem Ermessen nicht in einem sauberen und ordentlichen Zustand zurückgegeben wurden, ist RedSands berechtigt Ihnen eine Reinigungsgebühr in Höhe von 60 AU$ pro Stunde zu berechnen. Die Gesamtzeit wird nach der Reinigungsdauer für Fahrzeug und Campingzubehör berechnet. Beispiele dafür wann eine solche Gebühr erhoben werden kann sind Fälle in denen Fahrzeug oder Campingzubehör:

a) stark riechen, einschließlich Rauchgeruch oder Tiergeruch; oder

b) durch Staub, Schmutz oder andere Schadstoffe verunreinigt sind; oder

c) durch die Anwesenheit von Tieren kontaminiert sind.

Diese Gebühr gilt zusätzlich zu Ihren sonstigen Verbindlichkeiten im Rahmen dieses Mietvertrages, auch im Zusammenhang mit Schäden.

6. ÄNDERUNG VON ZEIT, DATUM ODER ORT DER FAHRZEUGRÜCKGABE

6.1 Jede Anfrage Zeit, Datum oder Ort der Rückgabe von Fahrzeug oder Campingzubehör zu ändern unterliegt der vorherigen Zustimmung durch RedSands. RedSands kann nach freiem Ermessen entscheiden einer solchen Anfrage stattzugeben oder nicht. Ohne die Ausübung dieses Ermessens zu beschränken ist RedSands berechtigt die Einwilligung zu verweigern, wenn Fahrzeug oder Campingzubehör nicht verfügbar sind oder für eine Buchung durch eine andere Partei an einem bestimmten Ort erforderlich sind.

6.2 Wenn RedSands einer Änderung von Uhrzeit, Datum oder Ort der Rückgabe von Fahrzeug oder Campingzubehör zustimmt, sind Sie verpflichtet alle etwaigen zusätzlichen Gebühren und Entgelte zu bezahlen. Bevor eine Änderung wirksam wird, werden Sie über alle zusätzlichen Kosten informiert.

6.3 Die Zahlung aller zusätzlichen Entgelte und Gebühren, für alle von Ihnen gewünschten Änderungen, muss vor dem Wirksamwerden der Änderung bei RedSands eingehen.

6.4 Sie bestätigen, dass Sie gegen diesen Mietvertrag verstoßen, wenn Sie Fahrzeug oder Campingzubehör, ohne vorherige Genehmigung durch RedSands und ohne die Zahlung aller zusätzlichen Entgelte und Gebühren, zu einem anderen Zeitpunkt oder an einem anderen Ort als im Mietvertrag vereinbart abgeben. Zusätzlich zu allen anderen Verpflichtungen gemäß diesem Mietvertrag haften Sie gegenüber RedSands gemäß Klausel 7.

7. VERSPÄTETE RÜCKGABE ODER RÜCKGABE AN EINEM ANDEREN ORT

7.1 Wenn Sie Fahrzeug oder Campingzubehör nicht am im Mietvertrag vereinbarten Datum und Zeitpunkt oder wie gemäß Klausel 6 vereinbart zurückgeben, sind Sie, zusätzlich zu Ihren anderen Verbindlichkeiten aus dem Mietvertrag, verpflichtet eine Gebühr in Höhe der doppelten Tagesmiete, für jeden vollen oder anteiligen Tag an dem das Fahrzeug oder Campingzubehör nicht zurückgegeben wurde, zu bezahlen, zuzüglich der täglichen Gebühr für 4WD Wander Far Coverage (falls zutreffend).

7.2 Wenn Sie Fahrzeug und Campingzubehör nicht an dem im Mietvertrag angegebenen oder gemäß Klausel 6 vereinbarten Ort zurückgeben, sind Sie zusätzlich zu Ihren anderen Verbindlichkeiten aus dem Mietvertrag verpflichtet die Kosten für die Rückführung von Fahrzeug oder Campingzubehör an den vertraglich vereinbarten Rückgabeort zu bezahlen, zuzüglich einer Gebühr für die verspätete Rückgabe in Höhe der doppelten Tagesmiete, für jeden vollen oder anteiligen Tag nach Ende der Mietdauer, bis Fahrzeug und Campingzubehör am vereinbarten Rückgabeort angekommen sind.

7.3 Sie tragen die Verantwortung für Fahrzeug und Campingzubehör, bis dieses ordnungsgemäß an RedSands zurückgegeben und von einem Mitarbeiter von RedSands am vereinbarten Rückgabeort eingecheckt wurde.

8. AUSTAUSCH VON FAHRZEUG ODER CAMPINGZUBEHÖR

8.1 RedSands bemüht sich nach besten Kräften das zum Zeitpunkt der Buchung benannte Fahrzeug zu liefern.

8.2 Falls Fahrzeug oder Campingzubehör aufgrund von Umständen, die zum Zeitpunkt der Buchung vernünftigerweise nicht vorhersehbar waren, nicht verfügbar sind, ist RedSands berechtigt ein Fahrzeug oder Campingzubehör zu liefern, das dem bei der Buchung benannten Fahrzeug oder Campingzubehör im Wesentlichen entspricht. Das gelieferte Fahrzeug oder Campingzubehör ist Mietgegenstand im Sinne dieses Mietvertrages.

8.3 Sofern RedSands nicht in der Lage ist ein Fahrzeug oder Campingzubehör zu liefern, das dem bei der Buchung angegebenen Fahrzeug oder Campingzubehör im Wesentlichen entspricht, und Sie sich nicht entscheiden ein anderes Fahrzeug oder Campingzubehör gemäß Klausel 8.4 zu mieten, haben Sie vorbehaltlich Klausel 4.6 Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung der Beträge, die Sie im Rahmen dieses Mietvertrages gezahlt haben. In diesem Fall endet dieser Mietvertrag und RedSands haftet nicht für sonstige Kosten oder Verluste die Ihnen entstehen.

8.4 Falls RedSands nicht in der Lage ist das Fahrzeug oder das Campingzubehör zu liefern, das dem bei der Buchung benannten Fahrzeug oder Campingzubehör im Wesentlichen entspricht, ist RedSands berechtigt Ihnen je nach Verfügbarkeit ein anderes Fahrzeug- oder Campingzubehör anzubieten. Das Angebot erfolgt vorbehaltlich einer Anpassung der im Mietvertrag angegebenen Mietpreise und Gebühren. Sollten Sie ein solches Angebot annehmen, sind Sie verpflichtet durch die Änderung entstehende Differenzen an RedSands zu bezahlen.

8.5 Wenn Sie das Angebot für ein Ersatzfahrzeug oder -zubehör gemäß Klausel 8.4 annehmen:

a) ist das gelieferte Fahrzeug oder Campingzubehör (falls zutreffend) Mietgegenstand im Sinne dieses Mietvertrages;

b) wird der Mietvertrag entsprechend dem neuen Angebot geändert;

c) sind Sie verpflichtet vor Beginn der Anmietung alle etwaigen zusätzlichen Gebühren und Entgelte zu bezahlen;

d) ist RedSands verpflichtet Ihnen etwaige durch die Änderungen zu viel gezahlte Beträge innerhalb von 14 Tagen zurückzuerstatten; und

e) haftet RedSands nicht für sonstige Kosten oder Verluste, die Ihnen aufgrund der Änderung entstehen.

9. SICHERHEITSLEISTUNG (KAUTION)

9.1 Sofern Sie nicht das Paket 4WD Wander Far Coverage erworben haben, sind Sie verpflichtet eine Kaution als Sicherheit für die Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Mietvertrag zu leisten.

9.2 Die Kaution ist zahlbar gemäß dieser Klausel 9 und kann nur durch eine der folgenden Zahlungsarten geleistet werden:

a) direkte Einzahlung auf ein von RedSands benanntes Bankkonto; oder

b) Kreditkarte.

9.3 Wenn Sie sich für die Zahlung der Kaution durch Direkteinzahlung auf ein von RedSands benanntes Bankkonto entscheiden, muss die Zahlung mindestens 5 Tage vor Abholung des Fahrzeugs erfolgen.

9.4 Eine Direkteinzahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn auf dem von RedSands angegebenen Bankkonto frei verfügbare Mittel eingegangen sind.

9.5 Wenn Sie sich für die Zahlung der Kaution mit Kreditkarte entscheiden, müssen Sie die Zahlung vor der Abholung des Fahrzeugs vornehmen.

9.6 RedSands akzeptiert für die Zahlung der Kaution mit Kreditkarte nur MasterCard, American Express- und Visa. Außerdem wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 2,5 % erhoben. Die Verwaltungsgebühr ist in gleichem Umfang und Verhältnis wie die Kaution gemäß dieser Klausel 9 erstattungsfähig. Die verwendete Kreditkarte muss auf den Namen des Hauptmieters oder einer im Mietvertrag als Fahrer benannten Person ausgestellt sein.

9.7 Sie erkennen an, dass die Zahlungsfristen gemäß der Klauseln 9.3 und 9.5 ausnahmslos einzuhalten sind.

9.8 Nach der Rückgabe von Fahrzeug bzw. Campingzubehör wird die Kaution (sowie etwaige Verwaltungsgebühren) vorbehaltlich dieser Klausel 9 an die Person zurückerstattet, von der die Kaution geleistet wurde, sofern nach der Rückgabe keine Ansprüche gemäß diesem Mietvertrag oder Ihrer Anmietung des Fahrzeugs oder Campingzubehörs gegen Sie bestehen.

9.9 Sie bestätigen, dass RedSands nach dem Ende der Mietdauer angemessene Zeit benötigt, um etwaige Ansprüche zu prüfen. Zu diesem Zweck ist RedSands berechtigt die Kaution bis zu 21 Tage ab dem Ende der Mietdauer einzubehalten.

9.10 RedSands ist berechtigt etwaige Forderungen, die gemäß diesem Mietvertrag aufgrund der Anmietung des Fahrzeugs oder Zubehörs gegen Sie bestehen, am Ende der Mietdauer mit der Kaution zu verrechnen. Wenn nach dieser Verrechnung:

a)der zu zahlende Endbetrag höher ist als die hinterlegte Kaution, erhalten Sie Ihre Kaution nicht zurück und Sie sind verpflichtet den Differenzbetrag umgehend an RedSands zu bezahlen; und

b) wenn der zu zahlende Endbetrag niedriger ist als die hinterlegte Kaution, wird RedSands den Restbetrag und den Anteil der Verwaltungsgebühr, die auf diesen Restbetrag entrichtet wurde, an die Person zurückerstatten, von der die Kaution geleistet wurde.

9.11 RedSands ist verpflichtet Ihnen eine Einzelrechnung mit den Verrechnungsbeträgen gemäß Klausel 9.10 auszustellen.

9.12 Wenn RedSands innerhalb von 21 Tagen nach Ablauf des Mietdauer feststellt, dass Ansprüche aus dem Mietverhältnis gegen Sie bestehen und der genaue Betrag kann zu diesem Zeitpunkt nicht angemessen ermittelt werden, dann ist RedSands berechtigt:

a) eine angemessene Schätzung dieser Summe vorzunehmen; und

b) diese Schätzung gemäß Klausel 9.10 mit der Kaution zu verrechnen.

9.13 Wenn RedSands eine Schätzung gemäß Klausel 9.12 vorgenommen hat, werden die Ansprüche genau geprüft:

a) sofern die Schätzung die ermittelte Anspruchshöhe übersteigt, ist RedSands verpflichtet den Differenzbetrag sowie den Anteil der auf diesen Betrag entfallenden Verwaltungsgebühr an die Person zurückzuerstatten von der die Kaution geleistet wurde; und

b) sofern der ermittelte Anspruch höher ausfällt als die Schätzung, sind Sie verpflichtet den Differenzbetrag umgehend an RedSands zu erstatten.

9.14 Unbeschadet etwaiger anhängiger Versicherungsansprüche von RedSands, in Bezug auf Ihre Verbindlichkeiten, ist RedSands berechtigt die Kaution gemäß dieser Klausel 9 zu verrechnen.

9.15 Sofern RedSands eine Versicherungsleistung bezüglich Ihrer Verbindlichkeiten erhält, leistet RedSands gegenüber dem Kautionsgeber eine Rückzahlung in Höhe:

a) des Kautionsanteils (und aller anderen gemäß dieser Klausel gezahlten Beträge) der der Versicherungsleistung entspricht sowie in Höhe der entsprechenden Verwaltungsgebühr, abzüglich

b) etwaiger fälliger Selbstbeteiligungen.

9.16 Tritt während der Mietdauer ein Ereignis ein, welches:

a) RedSands Anlass dazu gibt im Rahmen einer anwendbaren Versicherungspolice einen Anspruch in Bezug auf Fahrzeug oder Campingzubehör geltend zu machen; oder

b) zu einem geschätzten Schaden in einer Höhe von 5.000 AU$ oder mehr führt;

kann RedSands verlangen, dass Sie einen zusätzlichen Betrag in Höhe des erlittenen oder wahrscheinlichen Verlustes in Bezug auf das Ereignis bezahlen.

9.17 Der in Klausel 9.16 genannte zusätzliche Betrag unterliegt den in Klausel 9.16 festgelegten Bedingungen für die Kautionsleistung.

9.18 Eine Nichtzahlung von gemäß Klausel 9.16 gegenüber RedSands geschuldeten Beträgen stellt einen wesentlichen Verstoß gegen den Mietvertrag dar.

10. VORABAUTORISIERUNG DER KREDITKARTE

10.1 Für den Erwerb von 4WD Wander Far Coverage leisten Sie keine Kaution sondern es wird eine Vorabautorisierung Ihrer Kreditkarte gemäß diesem Klausel 10 durchgeführt.

10.2 Die Vorautorisierung der Kreditkarte muss vor der Abholung des Fahrzeugs erfolgen.

10.3 Für die Vorabautorisierung akzeptiert RedSands ausschließlich MasterCard, American Express und Visa. Die verwendete Kreditkarte muss auf den Namen des Hauptmieters oder den Namen einer im Mietvertrag als Fahrer benannten Person ausgestellt sein.

10.4 Die Höhe der erforderlichen Vorabautorisierung berechnet sich wie folgt:

a) 4WD Wander Far Coverage – 2.500 AU$ Selbstbeteiligung: 2.500 AU$; und

b) 4WD Wander Far Coverage – 500 AU$ Selbstbeteiligung: 500 AU$.

10.5 Wenn Sie Ihre Kreditkarte aus irgendeinem Grund während der Laufzeit des Mietvertrags oder während der Mietdauer stornieren einschließlich zur Vermeidung von Zahlungen für Schäden, Drittschäden oder sonstigen Kosten, im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör, stellt dies einen wesentlichen Verstoß gegen die Mietbedingungen dar.

11. FÜHRERSCHEINBESCHRÄNKUNGEN UND ALTERSBESCHRÄNKUNGEN

11.1 Für die Anmietung eines Fahrzeugs ist der Besitz eines gültigen Führerscheins für Kraftfahrzeuge zwingend erforderlich, der:

a) gültig ist für die Dauer des Mietvertrages,

b) für die Fahrzeugklasse des angemieteten Fahrzeugs geeignet ist;

c) an allen Orten an denen Sie das Fahrzeug führen rechtskräftig ist; und

d) Ihre aktuelle Wohnadresse enthält.

11.2 Wenn Ihr Führerschein in einem anderen Land als Australien ausgestellt wurde, erkennen Sie an, dass sich die Gesetze und Fahrvorschriften in den unterschiedlichen Bundesstaaten und Territorien Australiens unterscheiden können. Beispielsweise sind Sie an einigen Orten Australiens verpflichtet einen internationalen Führerschein oder eine internationale Fahrerlaubnis mitzuführen. An anderen Orten müssen Sie u. A. Ihre außerhalb von Australien erworbene Fahrerlaubnis mitführen und, sofern diese nicht in englischer Sprache ausgestellt wurde, eine beglaubigte englische Übersetzung Ihrer Fahrerlaubnis. Ohne Einschränkung von Klausel 12.10 liegt es in Ihrer alleinigen Verantwortung sicherzustellen, dass Sie die jeweils geltenden Gesetze und Verkehrsvorschriften der von Ihnen bereisten australischen Bundesstaaten und Territorien einhalten.

11.3 Zum Zeitpunkt der Fahrzeugabholung müssen Sie Ihren Führerschein und gegebenenfalls eine beglaubigte Übersetzung persönlich vorlegen. Sofern Ihr Führerschein kein Foto aufweist, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt außerdem Ihren Reisepass vorlegen. Sofern Ihre Adresse nicht in Ihrem Führerschein vermerkt ist, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt außerdem ein offizielles Ausweisdokument vorlegen auf dem die Wohnadresse eingetragen ist.

11.4 Wenn Sie den Anforderungen in dieser Klausel 11 nicht entsprechen oder RedSands vernünftigerweise davon ausgehen muss, dass Sie aufgrund Ihrer Reiseroute gegen die Bestimmung in dieser Klausel 11 verstoßen, ist RedSands berechtigt die Auslieferung des Fahrzeugs und gegebenenfalls des Campingzubehörs zu verweigern.

11.5 Alle Fahrer des Fahrzeugs müssen mindestens 25 Jahre alt sein und im Mietvertrag als Fahrer angegeben werden.

11.6 Das Fahrzeug darf ausschließlich von den im Mietvertrag benannten Personen geführt werden.

12. FAHRZEUGNUTZUNG UND BESCHRÄNKUNGEN DER FAHRZEUGNUTZUNG

12.1 Fahrzeug und Campingzubehör dürfen ausschließlich zu touristischen Zwecken gemäß den Mietbedingungen für diesen Mietvertrag verwendet werden.

12.2 Wenn der Mietvertrag die Anmietung von Campingzubehör zusammen mit dem Fahrzeug beinhaltet, können Fahrzeug und Campingzubehör nicht voneinander getrennt werden.

12.3 Sie sind nicht berechtigt das Fahrzeug

a) von einer anderen Person als den im Mietvertrag benannten Fahrern führen zu lassen;

b) anders als umsichtig und mit angemessener Sorgfalt zu führen;

c) auf eine Weise zu führen die gefährlich oder rücksichtslos ist;

d) in einer Art und Weise zu nutzen die zu einer Schädigung des Fahrzeugs führen kann einschließlich einer Schädigung von Motor oder Getriebe;

e) von einer Person führen zu lassen, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen steht oder deren Blutalkoholspiegel über dem gesetzlich zulässigen Wert liegt;

f) mit einer Geschwindigkeit zu führen, die über der Geschwindigkeitsgrenze des jeweiligen Staates oder Territoriums liegt;

g) auf einer unbefestigten Straße schneller als 80 Stundenkilometer zu fahren;

h) in einer Weise zu führen die gegen geltende Gesetze verstößt einschließlich Straßenverkehrsgesetzen oder Anweisungen von Regierungsbehörden;

i) zu nutzen, wenn es sicherheitstechnisch nicht in einem einwandfreien Zustand ist;

j) in Verstoß gegen Klausel 11 zu nutzen;

k) unterhalb der Flutmarke eines Strandes oder eines anderen Gewässers zu führen; oder

l) abseits von ausgewiesenen Straßen oder Pisten zu nutzen.

12.4 Sie bestätigen, dass Ihre Nutzung von Fahrzeug und Campingzubehör lokalen Einschränkungen unterliegt. In den folgenden Regionen ist die Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör untersagt:

a) entlang der Canning Stock Route;

b) auf Fraser Island;

c) auf dem Streckenabschnitt Old Telegraph Track auf der Strecke ans Cape York; oder

d) entlang dem Yardie Creek im Cape Range Nationalpark.

12.5 Zusätzlich zu den Einschränkungen gemäß Klausel 12.4 ist RedSands berechtigt die Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör, aufgrund von ungünstigen Straßen- oder Witterungsbedingungen, oder der Entfernung zu nominierten Zielen im Verhältnis zur Mietdauer, weiter einzuschränken. RedSands wird Sie gegebenenfalls über zusätzliche Einschränkungen informieren, die RedSands gemäß dieser Klausel 12.5 für notwendig erachtet, und Sie stimmen der Einhaltung solcher zusätzlichen Einschränkungen zu.

12.6 Sie sind nicht berechtigt:

a) das Fahrzeug offen zu lassen, insbesondere dann nicht, wenn das Fahrzeug unbeaufsichtigt ist;

b) den Zündschlüssel, die schlüssellose Startvorrichtung oder die Fernbedienung im Fahrzeug zu belassen, wenn das Fahrzeug nicht besetzt ist;

c) das Fahrzeug unterzuvermieten oder für kommerzielle Zwecken zu nutzen einschließlich der gewerblichen Beförderung von Personen oder Gegenständen;

d) das Fahrzeug zu illegalen Zwecken oder bei Rennen, Rallys oder Wettkämpfen zu nutzen;

e) das Fahrzeug zum Abschleppen von Fahrzeugen oder Anhängern zu verwenden;

f) mehr Personen im Fahrzeug zu befördern als gesetzlich zugelassen oder als im Fahrzeughandbuch oder auf dem Fahrzeug oder im Mietvertrag angegeben ist;

g) das Fahrzeug zum Transport von flüchtigen Flüssigkeiten, Gasen, Sprengstoffen oder anderen ätzenden oder entflammbaren Stoffen (mit Ausnahme von Kraftstoff im designierten Kraftstofftank und LPG-Gas in von RedSands gelieferten Gasflaschen) zu verwenden;

h) das Fahrzeug zum Transport und zur Beförderung von Gütern zu verwenden, wenn eine solche Beförderung nicht ausschließlich zu Erholungszwecken erfolgt; oder

i) das Fahrzeug zur Beförderung von Tieren zu nutzen, ausgenommen registrierte Behindertenhunde.

12.7 Sie sind verpflichtet mit angemessener Sorgfalt vorzugehen, um Beschädigung oder Diebstahl von Fahrzeug und Campingzubehör zu verhindern einschließlich:

a) der sicheren Verwahrung von Zündschlüsseln, schlüssellosen Startvorrichtungen oder Fernbedienung für das Fahrzeug, bis das Fahrzeug an RedSands zurückgegeben wird;

b) der angemessenen Sicherung des unbeaufsichtigten Fahrzeugs durch Verriegelung und das Schließen aller Fenster; und

c) Abstellen des Fahrzeugs an Orten an denen vernünftigerweise keine Beschädigungsgefahr, z.B. durch fallende Bäume oder Äste oder Wasserströmungen, für das Fahrzeug besteht.

12.8 Auf keinen Fall sind Sie oder eine andere Person berechtigt im oder in der Nähe des Fahrzeugs oder des Campingzubehörs zu rauchen.

12.9 Sie sind nicht berechtigt:

a) einer anderen Person die Kontrolle über Fahrzeug oder Campingzubehör zu übertragen, sofern dies nicht von RedSands genehmigt wurde oder anderweitig gesetzlich vorgeschrieben ist; oder

b) irgendeiner Person ein Sicherheitsinteresse an Fahrzeug oder Campingzubehör (als Sicherheit oder aus sonstigen Gründen) zu gewähren.

12.10 Sie verpflichten sich zur Einhaltung aller für Ihre Nutzung von Fahrzeug und Campingzubehör gemäß diesem Mietvertrag geltenden Gesetze und Rechtsbestimmungen und es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung sich vor Mietantritt über die geltenden Gesetze und Rechtsbestimmungen zu informieren.

13. ÜBERWACHUNG DURCH REDSANDS

13.1 Sie bestätigen, dass Ihr Fahrzeug zu Ihrer Sicherheit und zur Verwaltung der Flotte mit einem Ortungsgerät ausgestattet ist und dass von dem Ortungsgerät protokollierte oder erfasste Daten von RedSands als Beweis für etwaige Vertragsverletzungen verwendet werden können. Die Erhebung solcher Daten erfolgt in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen, die auf unserer Website eingesehen werden können.

13.2 Sofern RedSands angemessen der Auffassung ist, dass:

a) Sie eine geltende Geschwindigkeitsbegrenzung oder eine für die individuellen Straßenbedingungen geeignete Geschwindigkeit überschritten haben; oder

b) Sie gegen die Beschränkungen für die Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör im Rahmen dieses Mietvertrages verstoßen haben,

ist RedSands ohne Einschränkung Ihrer Haftung unter diesem Mietvertrag berechtigt eine Sicherheitsüberprüfung des Fahrzeugs durchzuführen („Sicherheitsüberprüfung“). Für die Sicherheitsüberprüfung wird eine Gebühr von 275 AU$ erhoben („Sicherheitsüberprüfungsgebühr“).

13.3 Sie stimmen zu, dass Sie für etwaige Schäden verantwortlich sind, die als Ergebnis der Sicherheitsprüfung festgestellt werden, einschließlich des Nutzungsausfalls vom Ende der Mietdauer bis zu dem Zeitpunkt zu dem der Schaden durch Reparatur oder Ersatz behoben werden kann.

13.4 Jegliche Schäden, die aufgrund der gemäß dieser Klausel 13 durchgeführten Sicherheitsprüfung festgestellt wurden, sind von der erworbenen 4WD Wander Far Coverage ausgeschlossen.

14. KINDERRÜCKHALTESYSTEME

14.1 Falls Kinder im Fahrzeug mitfahren sind Sie gegebenenfalls gemäß den Gesetzen von Australien verpflichtet Kinderrückhaltesysteme ordnungsgemäß im Fahrzeug anzubringen und zu verwenden.

14.2 Sofern für die Nutzung des Fahrzeugs Kinderrückhaltesysteme erforderlich sind, liegt es in Ihrer Verantwortung ein qualifiziertes und akkreditierte Rückhaltesystem zu organisieren, dass:

a) alle gesetzlichen Anforderungen für Ihre Zwecke erfüllt; und

b) ordnungsgemäß im Fahrzeug angebracht wird.

14.3 Sie bestätigen, dass RedSands keine Beratungen zu Kinderrückhaltesystemen durchführt und keine Kinderrückhaltesysteme installiert.

14.4 Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung sicherzustellen, dass geeignete Systeme im Fahrzeug angebracht werden sofern dies erforderlich oder angemessen ist.

15. PANNENHILFE, WARTUNG UND REPARATUR

15.1 Sie sind verpflichtet für die Mietdauer alle angemessenen Schritte zu unternehmen, um das Fahrzeug ordnungsgemäß zu warten, einschließlich der täglichen Kontrolle von Öl, Wasser und Batterien. Wenn Warnleuchten des Fahrzeugs auf eine mögliche Fehlfunktion hinweisen, haben Sie sich unverzüglich mit RedSands in Verbindung zu setzen.

15.2 Notreparaturen im Wert von bis zu 100 AU$ können ohne Genehmigung durchgeführt werden und werden von RedSands gegen Vorlage einer Steuerrechnung erstattet, es sei denn, solche Reparaturen sind auf Schäden zurückzuführen, für die Sie gemäß diesem Mietvertrag haften. Beträge von über 100 AU$ müssen vorab von RedSands genehmigt werden.

15.3 Im Falle einer Panne sind die RAC WA und ihre zwischenstaatlichen Tochtergesellschaften rund um die Uhr verfügbar.

15.4 Alle etwaigen Ersatzreifen müssen vom Typ Bridgestone AT Dueler Größe 265/65/17 sein („konforme Reifen“). Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie keine anderen Reifentypen am Fahrzeug verwenden („nicht konforme Reifen“).

15.5 Sofern die Kosten für den Ersatz von Reifen nicht durch eine von Ihnen erworbene 4WD Wander Far Coverage abgesichert sind, tragen Sie die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz von Reifen, die während der Mietdauer beschädigt wurden.

15.6 Abweichend von Artikel 15.5 haften Sie nicht für die Reparatur oder den Ersatz eines Reifens, wenn:

a) ein beschädigter Reifen durch einen konformen Ersatzreifen ersetzt wird; und

b) Sie RedSands den defekten Reifen zur Überprüfung aushändigen und der Hersteller des Reifens einen Garantieanspruch in Bezug auf den Reifen akzeptiert.

15.7 Sie bestätigen, dass Sie unter keinen Umständen für nicht konforme Reifen eine Erstattung erhalten, auch nicht, wenn Sie das Paket 4WD Wander Far Coverage erworben haben.

16. IHRE HAFTUNG IM RAHMEN DES MIETVERTRAGES

16.1 Vorbehaltlich Klausel 18 haften Sie im Rahmen dieses Mietvertrages gegenüber RedSands für:

a) den Mietpreis sowie alle im Zusammenhang mit der Anmietung von Fahrzeug oder Campingzubehör gemäß diesem Mietvertrag entstandenen Kosten;

b) jegliche Schäden, unabhängig davon ob Sie ein Verschulden haben oder nicht; und

c) die Beträge, für die Sie RedSands gegenüber gemäß Klausel 25 schadensersatzpflichtig sind.

16.2 Ohne Einschränkung von Klausel 16.1(b) haften Sie für folgende Schäden:

a) die Kosten für den Ersatz von verlorenen oder gestohlenen Schlüsseln, schlüssellosen Zugangsvorrichtungen oder Fernbedienungen oder die Kosten für die Bergung von im Fahrzeug eingeschlossenen Gegenständen;

b) Schäden an der Markise und am Dachzelt;

c) Schäden an den Felgen;

d) Schäden am Fahrzeug, weil die Gesamtlast des Fahrzeugs die im Fahrzeughandbuch angegebene empfohlene Last überschritten hat;

e) Schäden die durch Fahrer verursacht wurden, die nicht im Mietvertrag benannt und somit nicht zur Führung des Fahrzeuges berechtigt sind;

f) Schäden am Fahrzeug durch die Verwendung von Schneeketten;

g) Schäden durch:

(i) die Verwendung von falschem Kraftstoff für den Motortyp des von Ihnen angemieteten Fahrzeugs;

(ii) die Verwendung von Biodiesel (dieser ist unter keinen Umständen zu verwenden); oder

(iii) Wasser oder anderen Verunreinigungen im Kraftstoff.

h) Schäden im Zusammenhang mit der Verunreinigung des Wassertanks mit Kraftstoff;

i) Schäden am Innenraum des Fahrzeugs;

j) durch Be- oder Entladen entstandene Schäden am Fahrzeug;

k) Schäden am Fahrzeug die durch Ihr vorsätzliches oder fahrlässiges Fehlverhalten verursacht wurden;

l) Schäden an der Motorhaube oder am Dach des Fahrzeugs einschließlich Schäden die durch das Sitzen oder Stehen auf der Motorhaube oder dem Dach des Fahrzeugs verursacht wurden;

m) die Kosten für die Rückholung oder Bergung des Fahrzeugs, wenn das Fahrzeug:

(i) von einer anderen Partei beschlagnahmt oder eingezogen wurde;

(ii) versunken, untergetaucht, festgefahren, steckengeblieben oder in einer anderen Weise nicht mehr aus eigener Kraft fahrtüchtig ist; oder

(iii) verlassen wurde;

n) Schäden, die durch Abholung oder Bergung des Fahrzeugs verursacht wurden einschließlich

o) Schäden verursacht durch;

(i) Untertauchen oder Eintauchen;

(ii) Kontakt mit Salzwasser;

(iii) das Befahrung von Salzseen oder Salzwüsten;

(iv) Hochwasser oder Überschwemmungen;

(v) fahren am Strand;

(vi) Handlungen oder Ereignisse die einen Schaden am Dach oder am Unterboden verursacht haben, unabhängig vom Auslöser;

(vii) die Nichtbeachtung von im Fahrzeug angezeigten Warnsymbolen oder die Versäumnis RedSands unverzüglich über solche Warnanzeigen zu informieren; oder

(viii) die Anbringung nicht zugelassener Ausrüstung.

16.3 Wenn RedSands nach vernünftigem Ermessen der Auffassung ist, dass der Schaden an Fahrzeug oder Campingzubehör irreparabel oder eine Reparatur nicht wirtschaftlich ist, haften Sie für die Ersatzkosten von einem derartig beschädigten Fahrzeug oder Campingzubehör.

16.4 Bei mehr als einem im Mietvertrag eingetragenen Fahrer haften Sie gesamtschuldnerisch.

17. KEINE BEREITSTELLUNG EINER VERSICHERUNG

17.1 Sie bestätigen, dass dieser zwischen Ihnen und RedSands geschlossene Mietvertrag keine Versicherung umfasst. Stattdessen befreit RedSands Sie unter bestimmten, in diesem Mietvertrag festgelegten Umständen, von Ihrer Haftung gegenüber RedSands, wenn RedSands eine Versicherungsleistung aus einer von RedSands abgeschlossenen Versicherung erhält.

17.2 Sie sind verpflichtet sich im Voraus zu informieren welche zusätzliche Versicherung für Sie in Verbindung mit dem Mietvertrag, Ihrer Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör und Ihren Reiseplänen erforderlich ist.

17.3 Sie bestätigen, dass die obligatorische Kfz-Haftpflichtversicherung zwar bestimmte Ansprüche gegen Sie wegen Körperverletzung oder in Bezug auf Ihre Nutzung des Fahrzeugs abdeckt, RedSands empfiehlt jedoch, dass Sie sich professionell in Bezug auf die für Sie notwendigen Versicherungen beraten lassen. Dazu gehören beispielsweise eine angemessene Reiseversicherung, Kfz-Versicherung, Krankenversicherung, Unfall-, Notfall- und Krankenhausversicherung.

18. HAFTUNGSREDUZIERUNG

18.1 Vorbehaltlich Ihrer Zahlung der entsprechenden Selbstbeteiligung für alle Forderungen in Bezug auf Fahrzeug oder Campingzubehör, reduziert sich Ihre Haftung gemäß Artikel 16.1 auf den Differenzbetrag zwischen der tatsächlichen Haftungssumme und den Versicherungsleistungen die RedSands in Bezug auf die Forderung von einer von RedSands abgeschlossenen Versicherung erhält. Ist der zugrunde liegende Anspruch nicht durch eine Versicherung von RedSands abgedeckt oder der Versicherer weigert sich RedSands in Bezug auf den zugrunde liegenden Anspruch zu entschädigen, bleibt Ihre Haftung (oder Ihre anteilige Haftung) gemäß Artikel 16.1 davon unberührt.

18.2 Keine Bestimmung in diesem Mietvertrag beschränkt Ihre unabhängig von diesem Mietvertrag bestehende Haftung.

19. ZAHLUNG DER SELBSTBETEILIGUNG

19.1 Bevor RedSands im Zusammenhang mit einer in Klausel 16.1 genannten Haftung einen Anspruch aus einer anwendbaren Versicherungspolice geltend macht müssen Sie:

a) vorbehaltlich Klausel 19.3 die für diesen Anspruch fällige Selbstbeteiligung bezahlen; und

b) RedSands in angemessener Weise bei der Geltendmachung von Ansprüchen unterstützen einschließlich der Bereitstellung aller relevanten Informationen an RedSands oder ihre Versicherer.

19.2 Wenn RedSands gegenüber einer Versicherung einen Anspruch geltend gemacht hat, sind Sie verpflichtet RedSands und ihre Versicherer weiterhin angemessen bei der Prüfung des Anspruchs zu unterstützen, einschließlich vor Gericht, um Beweise zu erbringen oder auf Verlangen einschlägige Unterlagen vorzulegen.

19.3 Wird RedSands von ihrem Versicherer darüber informiert, dass in Bezug auf die zugrunde liegende Forderung keine Selbstbeteiligung fällig ist, müssen Sie keine Selbstbeteiligung bezahlen.

19.4 Wenn Sie eine Selbstbeteiligung bezahlt haben und RedSands eine Erstattung dieses Betrages von Ihrem Versicherer erhält, erstattet RedSands Ihnen diesen Betrag abzüglich aller etwaigen von Ihnen geschuldeten Beträge zurück.

19.5 Sie bestätigen, dass die Prüfung eines Versicherungsanspruchs durch den Versicherer von RedSands einige Zeit in Anspruch nehmen kann. RedSands ist nicht verpflichtet etwaige Rückerstattungen an Sie vorzunehmen bis der zugrunde liegende Anspruch mit dem Versicherer geklärt ist.

19.6 Keine Bestimmung in diesem Mietvertrag verpflichtet RedSands zum Abschluss einer bestimmten Art von Versicherung in Bezug auf Risiken, die im Zusammenhang mit dem Mietvertrag, dem Fahrzeug oder dem Campingzubehör oder Ihrer Anmietung, Ihrem Besitz oder Ihrer Nutzung des Fahrzeugs oder des Campingzubehörs entstehen können.

19.7 Wenn die Selbstbeteiligung, die Sie in Bezug auf eine Forderung aus einer anwendbaren Versicherungspolice zahlen würden, die Höhe Ihrer Haftung wahrscheinlich übersteigt, verzichtet RedSands auf die Zahlung der Selbstbeteiligung, vorausgesetzt Sie belgleichen Ihre aus dem Anspruch entstehende Schuld.

19.8 Keine Bestimmung in diesem Mietvertrag verpflichtet RedSands zur Inanspruchnahme einer Versicherungspolice wenn:

a) RedSands angemessen der Auffassung ist, dass der betreffende Versicherer RedSands in Bezug auf die zugrunde liegende Forderung nicht entschädigt; oder

b) RedSands nach freiem Ermessen entscheidet, dass Ihre Zahlung eines Betrags in Höhe der Selbstbeteiligung Ihre Haftung in Bezug auf die zugrunde liegende Forderung vollständig erfüllt.

20. BEISPIELE FÜR SCHÄDEN DIE NICHT VON DER VERSICHERUNG ABGEDECKT SIND

20.1 Sie bestätigen, dass die von RedSands abgeschlossenen Versicherungen Sie nicht von Ihrer Haftung gemäß Klausel 16.1 befreien.

20.2 Sie bestätigen weiter, dass es nicht möglich ist jeden Schaden einzeln anzugeben, der durch eine von RedSands gehaltene Versicherungspolice abgedeckt ist. Die folgenden Arten von Schäden (unabhängig vom Verschulden) sind jedoch NICHT versichert:

a) Schäden, die durch Ihren Verstoß gegen diesen Mietvertrag verursacht wurden;

b) Schäden, die während Ihrer Führung des Fahrzeugs entstanden sind wenn:

(i) Sie zum Zeitpunkt des Schadensfalls unter dem Einfluss von Drogen oder Rauschmitteln gestanden haben; oder

(ii) Sie zu einem späteren Zeitpunkt wegen Fahrens unter dem Einfluss von Drogen oder berauschenden Flüssigkeiten verurteilt werden; oder

(iii) sich in Ihrem Blut, Urin oder Atem nachweisen lässt, dass der Anteil an Alkohol- oder Drogen zu diesem Zeitpunkt den gesetzlich zulässigen Prozentsatz überschreitet; oder

(iv) Sie die Abgabe einer Atem-, Blut- oder Urinprobe zu Testzwecken oder Analysen verweigern, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist;

c) Schäden am Campingzubehör;

d) Schäden die auftreten, während sich das Fahrzeug an einem Strand oder einer Sanddüne befindet;

e) Schäden, die durch Überschwemmungen, Festfahren oder Eintauchen entstanden sind;

f) Schäden an den Reifen des Fahrzeugs, die durch Bremseinsatz oder durch Reifenpannen, Schnittverletzungen oder Platzen verursacht wurden;

g) Schäden am Unterboden;

h) Schäden am Dach;

i) Nutzungsverlust;

j) alle von Ihnen vorsätzlich verursachten Schäden;

k) jeglicher Verlust oder Schaden an Ihrem persönlichen Eigentum (oder dem Eigentum einer mit Ihnen oder einem Fahrzeuginsassen in Verbindung stehenden Person oder Organisation); und

l) einem der in Klausel 22 genannten Sachverhalte.

21. 4WD WANDER FAR COVERAGE

4WD Wander Far Coverage gilt nur, wenn Sie das Paket vor Beginn dieses Mietvertrages erworben haben.

21.2 Durch den Kauf von 4WD Wander Far Coverage:

a) entfällt Ihre Selbstbeteiligung im Rahmen dieses Mietvertrages für Forderungen in denen RedSands im Rahmen einer anwendbaren Versicherungspolice eine Forderung in Bezug auf eine in Klausel 16.1 oben genannte Verbindlichkeit geltend macht; und

b) haben Sie Anspruch auf Erstattung für Schäden gemäß Klausel 21.7 durch RedSands.

21.3 Das Paket 4WD Wander Far Coverage gilt nur für die in dieser Klausel 21 ausdrücklich genannten Verbindlichkeiten.

21.4 Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der verschiedenen im Rahmen von 4WD Wander Far Coverage angebotenen Pakete:

4WD Wander Far Coverage – 2.500 AU$ Selbstbeteiligung

FAHRZEUGTYP:
RedSands Campingfahrzeug (Nicht verfügbar für Fahrzeuge vom Typ Toyota Prado)

SELBSTBETEILIGUNG
2.500 AU$

INBEGRIFFEN
1 Windschutzscheibe*
1 Reifen*
Kosten für die Fahrzeugabholung und Fahrzeugbergung von bis zu 5.000 AU$ (insgesamt)#

GEBÜHR: 49 AU$ pro Tag (maximal 2.450 AU$).

Hinweise:
*          gilt nur für Unfallschäden.
#          Ausgeschlossen sind Schäden an Fahrzeug oder Campingzubehör, die durch (i) die Umstände entstanden sind, die dazu geführt haben, dass das Fahrzeug abgeholt oder geborgen werden muss, oder (ii) das Abholen oder die Bergung entstanden sind. Ihre Haftung für einen solchen Schaden bleibt vorbehaltlich einer Minderung gemäß Klausel 18.1 in vollem Umfang bestehen.

4WD Wander Far Coverage – 500 AU$ Selbstbeteiligung

FAHRZEUGTYP
RedSands Campingfahrzeug (Nicht verfügbar für Fahrzeuge vom Typ Toyota Prado)

SELBSTBETEILIGUNG
500 AU$

INBEGRIFFEN
Unbegrenzte Windschutzscheiben*
2 Reifen*
Kosten für die Fahrzeugabholung und Fahrzeugbergung von bis zu 5.000 AU$ (insgesamt)#

GEBÜHR
69 AU$ pro Tag (maximal 3.450 AU$).

Hinweise:
*          gilt nur für Unfallschäden.
#          Ausgeschlossen sind Schäden an Fahrzeug oder Campingzubehör, die durch (i) die Umstände entstanden sind, die dazu geführt haben, dass das Fahrzeug abgeholt oder geborgen werden muss, oder (ii) das Abholen oder die Bergung entstanden sind. Ihre Haftung für einen solchen Schaden bleibt vorbehaltlich einer Minderung gemäß Klausel 18.1 in vollem Umfang bestehen.

RedSands Toyota Prado       

FAHRZEUGTYP
Toyota Prado

SELBSTBETEILIGUNG
500 AU$

INBEGRIFFEN
1 Windschutzscheibe*
2 Reifen*
Kosten für die Fahrzeugabholung und Fahrzeugbergung von bis zu 5.000 AU$ (insgesamt)#

GEBÜHR
49 AU$ pro Tag (maximal 2.450 AU$)

Hinweise
*          gilt nur für Unfallschäden.
#          Ausgeschlossen sind Schäden an Fahrzeug oder Campingzubehör, die durch (i) die Umstände entstanden sind, die dazu geführt haben, dass das Fahrzeug abgeholt oder geborgen werden muss, oder (ii) das Abholen oder die Bergung entstanden sind. Ihre Haftung für einen solchen Schaden bleibt vorbehaltlich einer Minderung gemäß Klausel 18.1 in vollem Umfang bestehen

21.5 Beim Kauf von „4WD Wander Far Coverage – 2.500 AU$ Selbstbeteiligung“:

a) reduziert sich die Selbstbeteiligung gegen ein zusätzliches Entgelt von 49 AU$ pro Tag (vorbehaltlich Klausel 21.11 jedoch maximal 2.450 AU$, bei einer Mietdauer von mehr als 50 Tagen) von 5.000 AU$ auf 2.500 AU$; und

b) haften Sie nicht für den in Klausel 21.7(a) genannten Schaden.

21.6 Beim Kauf von „4WD Wander Far Coverage – 500 AU$ Selbstbeteiligung“:

a) reduziert sich die Selbstbeteiligung von 5.000 AU$ auf 500 AU$:

(i) gegen eine zusätzliches Entgelt von 69 AU$ pro Tag (vorbehaltlich Klausel 21.11 jedoch maximal 3.450 AU$, bei einer Mietdauer von mehr als 50 Tagen), bei der Anmietung eines RedSands Campingfahrzeugs; oder

(ii) gegen eine zusätzliches Entgelt von 49 AU$ pro Tag (vorbehaltlich Klausel 21.11 jedoch maximal 2.450 AU$, bei einer Mietdauer von mehr als 50 Tagen), bei der Anmietung eines RedSands Toyota Prado; und

b) haften Sie nicht für den in Klausel 21.7(b) genannten Schaden.

21.7 Vorbehaltlich Klausel 13.4 sind folgende Schäden von der 4WD Wander Far Coverage abgedeckt:

a) „4WD Wander Far Coverage – 2.500 AU$ Selbstbeteiligung“: der Ersatz einer (1) Windschutzscheibe bei unbeabsichtigten Schäden, der Austausch eines (1) Reifens bei unbeabsichtigten Schäden sowie Kosten für die Fahrzeugrückholung und -bergung von bis zu 5.000 AU$ (zusammengenommen);

b) „4WD Wander Far Coverage – 5000 AU$ Selbstbeteiligung“ – RedSands Campingfahrzeuge: der Austausch der Windschutzscheibe bei unbeabsichtigten Schäden, unabhängig davon, wie oft die Windschutzscheibe während der Mietdauer unbeabsichtigt beschädigt wurde, der Austausch von zwei (2) Reifen bei unbeabsichtigten Schäden sowie Kosten für die Fahrzeugrückholung und -bergung von bis zu 5.000 AU$ (insgesamt); und

c) „4WD Wander Far Coverage – 5000 AU$ Selbstbeteiligung“ – RedSands Toyota Prado: den Austausch einer (1) Windschutzscheibe bei unbeabsichtigten Schäden, der Austauschs von zwei (2) Reifen bei unbeabsichtigten Schäden sowie Kosten für die Fahrzeugabholung und -bergung von bis zu 5.000 AU$ (insgesamt).

21.8 Die Kosten für die Fahrzeugabholung und -bergung umfassen keine Schäden an Fahrzeug oder Campingzubehör, die verursacht wurden durch:

a) die Umstände, die dazu geführt haben, dass ein Fahrzeug abgeholt oder geborgen werden muss; oder

b) die Abholung oder Bergung.

Die Kosten für solche Schäden sind nicht im Paket 4WD Wander Far Coverage enthalten und Ihre Haftung bleibt vorbehaltlich einer Minderung gemäß Klausel 18.1. in vollem Umfang bestehen.

21.9 Sie bestätigen, dass 4WD Wander Far Coverage Sie nicht von Ihrer Haftung befreit, wenn der Schaden nicht durch Klausel 21.7 abgedeckt ist und eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen:

a) es gibt keine entsprechende Versicherung;

b) Ihre Haftung ist nicht durch die Versicherung von RedSands abgedeckt; und

c) die Höhe der Haftung ist niedriger als die vereinbarte Selbstbeteiligung.

21.10 Wenn Sie vor Beginn des Mietvertrags das Paket 4WD Wander Far Coverage erworben haben und während der Anmietung tritt ein Ereignis ein, dass:

a) RedSands Anlass gibt, im Rahmen einer anwendbaren Versicherungspolice einen Anspruch in Bezug auf Fahrzeug oder Campingzubehör geltend zu machen; oder

b) zu einem geschätzten Schaden in einer Höhe von 5.000 AU$ oder mehr führt;

dann

c) endet das Paket 4WD Wander Far Coverage unmittelbar nach diesem Ereignis;

d) vorausgesetzt, dass Sie nicht gegen diesen Mietvertrag verstoßen haben, können Sie innerhalb von 48 Stunden nach Eintritt des Ereignisses eine neues 4WD Wander Far Paket für die verbleibende Mietdauer erwerben; und

e) wenn Sie Ihre 4WD Wander Far Coverage nicht erneuern, sind Sie verpflichtet die Kaution zu bezahlen.

21.11 Bei der Ermittlung der Obergrenze für die tägliche Gebühr für die in Klausel 21.10 (d) oben genannte Erneuerung der 4WD Wander Far Coverage gilt der Tag des Ereignisses als der erste Tag, unabhängig von der Anzahl der Tage für die Sie vor dem Eintritt des Ereignisses im Besitz von 4WD Wander Far Coverage gewesen sind.

21.12 Wenn Sie eine neue 4WD Wander Coverage gemäß Klausel 21.10(d) erwerben, haben Sie Anspruch auf Erstattung aller bereits bezahlten Beiträge die sich auf die verbleibende Mietdauer nach dem Schadenseintritt beziehen. Wenn am oder vor dem Datum des Eintritts des Ereignisses die Obergrenze für 4WD Wander Far Coverage erreicht wird oder wurde, entfällt Ihr hierin dargelegter Anspruch auf Erstattung.

22. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

22.1 Ohne Einschränkung einer anderen Klausel des Mietvertrages bestätigen Sie und stimmen Sie zu, dass Sie unabhängig von der 4WD Wander Far Coverage außerdem verantwortlich sind für Verluste oder Schäden (einschließlich Diebstahl):

a) an Ihrem persönlichen Eigentum oder Besitzt (oder dem Eigentum oder Besitz einer anderen Person, einschließlich einer mit Ihnen oder einem Fahrzeuginsassen in Verbindung stehenden Person oder Organisation);

b) die Sie erlitten haben:

(i) in Bezug auf Reise- oder Unterbringungskosten;

(ii) weil RedSands das Fahrzeug oder das Campingzubehör nicht liefern kann (mit Ausnahme der Beträge, die Ihnen gemäß Klausel 8 zustehen);

(iii) weil Sie Fahrzeug oder Campingzubehör während Ihrer Mietdauer nicht benutzen können, da Fahrzeug oder Campingzubehör aufgrund von Ihnen verursachter oder begünstigter Schäden repariert oder ersetzt werden müssen; oder

(iv) die sich aus einem anderen Ihnen entstandenen Verlust oder Schaden ergeben wie zum Beispiel Einkommensverlust oder entgangene Möglichkeiten.

22.2 Sie befreien RedSands, ihre Mitarbeiter und Vertreter unwiderruflich von jeglicher Haftung (unabhängig von der Schuldfrage) für Verluste oder Schäden gemäß Klausel 22.1.

22.3. Die Haftung von RedSands für Fehler oder Ausfälle von Fahrzeug oder Campingzubehör, die nicht von Ihnen verursacht oder begünstigt wurden, ist auf maximal 200 AU$ täglich begrenzt, für jeden Tag:

a) an dem Sie Fahrzeug oder Campingzubehör nicht verwenden können; und

b) an dem Ihnen kein angemessenes Ersatzfahrzeug oder -zubehör zur Verfügung gestellt wurde,

insgesamt jedoch maximal bis zu einem Betrag in Höhe des Gesamtmietpreises, den Sie im Rahmen des Mietvertrages bezahlt haben.

23. UNFALL

23.1 Wenn Sie an einem Autounfall beteiligt sind, sind Sie verpflichtet:

a) so lange an Ort und Stelle zu verbleiben wie es erforderlich ist, um Ihre gesetzlichen Verpflichtungen und Ihre Pflichten aus dieser Klausel zu erfüllen;

b) die Nummer 000 anzurufen, wenn jemand verletzt ist oder aus einem anderen Grund die Hilfe von Rettungsdiensten benötigt wird;

c) die Namen und Anschriften aller anderen an dem Unfall beteiligten Fahrer oder Personen einzuholen; Angaben zur Fahrzeugzulassung, Marke und Modell sowie Name und Kontaktangaben des Versicherers (falls vorhanden);

d) die Namen und Adressen aller Zeugen einzuholen;

e) den Unfall ungeachtet der geschätzten Schadenskosten der Polizei zu melden;

f) keine Aussage hinsichtlich der Schuldfrage zu treffen. Dies bedeutet, dass Sie weder die Schuld anerkennen, noch einer anderen Partei die Schuld zuweisen;

g) Schäden an allen Fahrzeugen zu fotografieren falls möglich; und

h) den Unfall innerhalb von 24 Stunden bei RedSands zu melden und RedSands alle Informationen in Bezug auf den Unfall zur Verfügung zu stellen und RedSands bei der Aufklärung angemessen zu unterstützen.

23.2 Wenn das Fahrzeug in Folge eines Unfalls nicht mehr sicher verwendet werden kann, wird RedSands angemessene Anstrengungen unternehmen, um ein Ersatzfahrzeug zu liefern. Die Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs durch RedSands hängt von der Verfügbarkeit, Ihrem Standort und der zum Unfallzeitpunkt verbleibenden Mietdauer ab.

23.3 Wenn ein Ersatzfahrzeug verfügbar ist, liegt es in Ihrer Verantwortung sich auf eigene Kosten zum nächstgelegenen Abholort von RedSands zu begeben. Für das Ersatzfahrzeug ist eine neue Kaution oder der Kauf einer neuen 4WD Wander Far Coverage (falls zutreffend) erforderlich. Die Anmietung des Ersatzfahrzeugs für die verbleibende Mietdauer erfolgt ansonsten zu den gleichen Bedingungen wie der ursprüngliche Mietvertrag.

24. STORNIERUNGSGEBÜHREN

24.1 Durch die Buchung von Fahrzeug und Campingzubehör und Ihre Zahlung des entsprechenden Mietpreises tritt dieser Mietvertrag in Kraft.

24.2 Sie können Ihre Buchung stornieren und diesen Mietvertrag kündigen, indem Sie RedSands vor Beginn der Anmietung eine schriftliche Kündigung zukommen lassen und die vorgesehene Stornierungsgebühr bezahlen. Die Höhe dieser Gebühr wird als Prozentsatz des geschätzten Tagesmietpreises für Fahrzeug und Campingzubehör multipliziert mit der Anzahl der angemieteten Tage („Gesamtmietpreis“) berechnet. Der anzuwendende Prozentsatz hängt davon ab, wann die schriftliche Kündigung erfolgt und wird gemäß der folgenden Tabelle berechnet:

Tage bis zum Mietbeginn:

  • 91 Tage oder mehr – es fallen keine Stornierungsgebühren an
  • 90 bis 55 Tage – der fällige Prozentsatz der Gesamtmietkosten beträgt 10 %
  • 35 bis 54 Tage – der fällige Prozentsatz der Gesamtmietkosten beträgt 30 %
  • 29 bis 34 Tage – der fällige Prozentsatz der Gesamtmietkosten beträgt 50 %
  • 2 bis 29 Tage – der fällige Prozentsatz der Gesamtmietkosten beträgt 90 %
  • 1 Tag oder weniger – der fällige Prozentsatz der Gesamtmietkosten beträgt 100 %

24.3 Wenn Sie Fahrzeug und Campingzubehör nicht zum vereinbarten Zeitpunkt an dem im Mietvertrag festgelegten Ort abholen, verstoßen Sie gegen diesen Mietvertrag. Auch wenn Sie das Fahrzeug und das Campingzubehör nicht abgeholt haben, sind Sie verpflichtet die Gesamtmiete zu 100 % zu bezahlen und Sie haben keinen Anspruch auf Erstattung.

24.4 Falls Ihnen nach Abzug der nach dieser Klausel 24 berechneten Gebühren ein Betrag von RedSands geschuldet wird, erhalten Sie diesen Betrag innerhalb von 21 Tagen zurück.

25. HAFTUNGSFREISTELLUNG

25.1 Vorbehaltlich dieser Klausel 25 sind Sie verpflichtet RedSands, ihre Angestellten und Vertreter von allen Ansprüchen, Forderungen und Kosten (einschließlich Rechtskosten) freizustellen, in Bezug auf:

a) Ihren Besitz oder Ihre Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör;

b) einen von Ihnen verursachten Verstoß gegen diesen Mietvertrag; oder

c) Schadensersatzansprüche Dritter in Bezug auf Ihren Besitz oder Ihre Nutzung von Fahrzeug oder Campingzubehör.

25.2 Nichts in dieser Klausel 25.1 befreit RedSands von einer Verpflichtung die sich aus einer fahrlässigen Handlung von RedSands ergibt.

25.3 Keine in diesem Mietvertrag enthaltene Bestimmung schließt ausdrückliche oder stillschweigende Bedingungen, Garantien oder Anforderungen aus, die nach dem Competition and Consumer Act 2010 (Cth) oder anderen gesetzlichen Bestimmungen nicht ausgeschlossen werden können.

26. VERKEHRSDELIKTE UND MAUTGEBÜHREN

26.1 Sie sind verantwortlich für die Zahlung von Mautgebühren und Verkehrs- und Parkvergehen, die sich auf Ihre Fahrzeuganmietung beziehen.

26.2 RedSands ist zum Empfang von unbezahlten Maut- und Verwarnungs- bzw. Bußgeldbescheiden für Verkehrs- und Parkvergehen im Zusammenhang mit Ihrer Anmietung des Fahrzeugs berechtigt. Falls RedSands einen Bescheid oder eine Rechnung erhält, der oder die sich auf den Zeitraum Ihrer Anmietung bezieht, wird RedSands die ausstellende Behörde darüber informieren, dass Sie zu diesem Zeitpunkt Fahrer des Fahrzeugs waren. Die Behörde wird den entsprechenden Bescheid dann an Sie ausstellen.

26.3 RedSands ist berechtigt Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von bis zu 75 AU$ für jede Zuwiderhandlung und unbezahlte Mautrechnung in Rechnung zu stellen, um RedSands die Kosten zu erstatten, die durch die Bearbeitung des Bescheids oder der Mautrechnung entstanden sind.

27. KÜNDIGUNG DES MIETVERTRAGES DURCH REDSANDS

27.1 Sie bestätigen, dass RedSands den Mietvertrag jederzeit kündigen und das Fahrzeug und das Campingzubehör wieder in Besitz nehmen kann (und zu diesem Zweck berechtigt ist alle Räumlichkeiten zu betreten die erforderlich sind, um Fahrzeug und Campingzubehör in Besitz zu nehmen), ohne dass Sie vorab informiert werden, und dass Sie alle angemessenen Kosten tragen, die mit einer solchen Inbesitznahme von Fahrzeug- und Campingzubehör verbunden sind, einschließlich Abschleppgebühren, wenn:

a) Sie eine wesentliche Bestimmung dieses Mietvertrages verletzen, einschließlich der Klauseln 4, 7, 10.5, 11, 12 und 24;

b) Sie Fahrzeug oder Campingzubehör durch Betrug oder falsche Angaben in Besitz genommen haben;

c) RedSands vernünftigerweise davon ausgehen muss, dass die Sicherheit der Mitfahrer oder der Zustand von Fahrzeug oder Campingzubehör gefährdet ist;

d) Fahrzeug oder Campingzubehör nicht zum vereinbarten Rückgabezeitpunkt zurückgegeben wurden oder RedSands der Auffassung ist, dass Fahrzeug oder Campingzubehör nicht zum vereinbarten Datum zurückgegeben werden; oder

e) RedSands vernünftigerweise davon ausgehen muss, dass Fahrzeug oder Campingzubehör zurückgelassen wurden.

27.2 Sie bestätigen, dass Sie im Falle einer solchen Kündigung oder Rücknahme kein Recht auf Erstattung des Mietpreises haben, auch nicht anteilig.

28. AUTHORISIERUNG DER KREDITKARTE

28.1 RedSands ist berechtigt die Daten der von Ihnen im Zusammenhang mit dem Mietvertrag bereitgestellten Kreditkarte gemäß den Datenschutzbestimmungen einzubehalten und Sie ermächtigen RedSands zur Aufbewahrung dieser Daten.

28.2 Sie ermächtigen RedSands unwiderruflich, die von Ihnen zur Verfügung gestellte Kreditkarte mit einem Betrag zu belasten, der Ihrer Haftung im Rahmen dieses Mietvertrages bzw. einer Schätzung dieses Betrags entspricht.

28.3 Die in Klausel 28.2 genannte Ermächtigung besteht auch nach der Kündigung dieses Mietvertrages fort und kann vor, während oder nach Abschluss der Mietdauer ausgeübt werden.

28.4 Ohne Einschränkung der gemäß dieser Ermächtigung erhoben Kosten und Entgelte umfasst die Ermächtigung die Beträge unter:

a) Klausel 4 (Zahlungen);

b) Klausel 5 (Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs);

c) Klausel 6 (Änderung von Ort, Uhrzeit oder Datum der Fahrzeugrückgabe);

d) Klausel 7 (verspätete Rückgabe oder Rückgabe an einem anderen Ort);

e) Klausel 9 (Kaution);

f) Klausel 13 (Überwachung durch RedSands);

g) Klausel 15 (Pannenhilfe, Wartung und Reparatur);

h) Klausel 16 (Ihre Haftung im Rahmen dieses Mietvertrages);

i) Klausel 19 (Zahlung der Selbstbeteiligung);

j) Klausel 21, vorbehaltlich Ihres Kaufs eines solchen Pakets (4WD Wander Far Coverage);

k) Klausel 24 (Stornierungsgebühren); und

l) Klausel 26 (Verkehrsdelikte und Mautgebühren).

28.5 Wenn RedSands einen Betrag gemäß der in dieser Klausel angegebenen Ermächtigung einbehält, legt RedSands Ihnen eine detaillierte Rechnung über den berechneten Betrag vor.

29. EIGENTUM UND SICHERUNGSRECHT

29.1 Das Fahrzeug ist Eigentum von RedSands.

29.2 Sie sind nicht berechtigt das Fahrzeug oder das Campingzubehör zu verkaufen, abzutreten, zu vermieten, zu verleihen, zu verpfänden oder auf andere Weise das Eigentum von RedSands zu gefährden oder einzuschränken.

29.3 RedSands ist berechtigt ohne vorherige Ankündigung alle von RedSands gehaltenen Sicherungsrechte, die sich aus oder in Verbindung mit diesem Mietvertrag ergeben, im PPSR (öffentliches Pfandrechtsregister) einzutragen. Soweit gesetzlich zulässig verzichten Sie auf alle Rechte, eine Ankündigung über einen solche Registrierung oder die Änderung einer bestehenden Registrierung zu erhalten. Sie stimmen zu nach allen Kräften dazu beizutragen das Sicherungsrecht und den Eigentumsvorbehalt von RedSands in Bezug auf Fahrzeug und Campingzubehör zu wahren.

30. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

30.1 In Übereinstimmung mit diesem Mietvertrag ist RedSands berechtigt personenbezogene Daten zu erheben. Alle von RedSands erhobenen Daten werden gemäß den Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Sie stimmen zu, dass RedSands Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen erheben, verarbeiten und weitergeben darf.

31. ANWENDBARES RECHT

31.1 Dieser Mietvertrag unterliegt dem westaustralischen Recht und ist dem westaustralischen Recht entsprechend auszulegen. Hinsichtlich etwaiger aus dem Vertrag entstehender Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche erkennt jede Vertragspartei die nicht ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte von Westaustralien sowie solcher Gerichte, die befugt sind etwaige Rechtsmittel zu prüfen, an, und verzichtet auf das Recht Einspruch bei diesen Gerichten zu erheben.

32. VOLLSTÄNDIGKEITSKLAUSEL

32.1 Der Mietvertrag stellt die vollständige Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzt alle früheren mündlichen oder schriftlichen Erklärungen, Absprachen oder Vereinbarungen zwischen den Parteien bezüglich der Mietsache.

33. SALVATORISCHE KLAUSEL, TEILNICHTIGKEIT

33.1 Eine Bestimmung dieses Mietvertrages, die rechtswidrig, nichtig oder undurchführbar ist, ist nur in dem Umfang unwirksam, in dem die Bestimmung rechtswidrig, nichtig oder undurchführbar ist. Die Wirksamkeit des Vertrages wird im Übrigen nicht berührt.